KORNNATTER

Die Kornnatter (elaphe guttata)

Wir besitzen zwei Albino Kornnattern, wobei das Männchen im Oktober 99 und das Weibchen im November 99 geschlüpft ist.
Zunächst bewarten wir die beiden Schlangen in einem Terrarium mit der Größe 60 x 33 x 35 cm (Breite x Tiefe x Höhe) auf,
das uns aber dann nicht mehr zusagte. Seit der Terrarienbörse 2000 in Duisburg besitzen wir ein Terrarium mit den Maßen
120 x 60 x 60 cm, was sich auch viel schöner Gestalten lässt. Das Terrarium ist mit diversen Klettermöglichkeiten und
Verstecken ausgestattet. Auch ein kleiner Wasserfall ist vorhanden, was zugleich zum Baden und Trinken genutzt werden
kann. Besonders wurde auf die Bedürfnisse der Schlangen in Hinsicht auf die Wärme eingegangen, wir haben warme und
kalte Regionen geschaffen da es sich ja um wechselwarme Tiere handelt. Die Kornnattern sind bei ihrem Fressen nicht
sehr wählerisch, sie fressen Tiefgekühlte Mäuse genauso wie Lebende Mäuse. Um die Schlangen aber Artgerecht zu
Ernähren haben wir sogar eine Mäusezucht aufgemacht.

Nachdem die Schlangen in den Jahren 1999/2000 und 2000/2001 ihre Winterruhe im Terrarium (bei ausgeschaltetem Licht
und Heizung) in der Wohnung verbracht haben, ist es Anfang Juli zur ersten Eiablage gekommen. Das Gelege besteht aus
16 Eiern, die wir nach der Entdeckung gleich in einen mit feuchten Sand gefüllten Behälter mit Deckel (in den Deckel wurden
Löcher geschnitten) umsetzten. Zunächst haben wir den Behälter so wieder in das Terrarium zurückgestellt, damit eine
Temperatur von etwa 22 bis 27 Grad gewährleistet ist. Nun sollten die jungen Schlangen nach etwa 50 - 100 Tagen schlüpfen.
Die Eier wiesen am Anfang noch einige Dellen und Macken auf, was sich aber in der weiteren Entwicklung von ganz allein
korrigierte. Zwei Eier des Geleges sind aber immer weiter zusammengeschrumpelt und angefangen zu verpilzen.
Ende August betteten wir das Gelege noch einmal um, in einen Inkubator den wir uns inzwischen gebaut hatten. Am 3.9.2001
ist es endlich soweit, die erste Schlange schlüpft. Am 4.9.2001 sind fünf weitere Schlangen geschlüpft. Am 5.9.2001 sind
wieder vier Schlangen geschlüpft. Am 6.9.2001 waren es dann drei Schlangen die geschlüpft sind und am 7.9.2001 ist dann
auch die letzte Schlange aus ihrem Ei gekommen. Mittlerweile haben alle 14 Jungtiere sich gehäutet und anstandslos gefressen.
Damit war das gesamte Gelege ein Erfolg, soweit wir das Beurteilen können. Mittlerweile ist es März 2002 und den jungen
Kornnattern und Elterntieren geht es nach der Winterruhe sehr gut. Die kleinen haben nun auch ein kleines Terrarium bekommen,
in den Maßen 80 x 40 x 60 cm und fühlen sich recht wohl.

Am 6.7.2002 war es dann wieder soweit das Kornnatterweibchen legte diesmal ein Gelege von 25 Eiern das wir sofort wieder
in unseren Inkubator überführten. Nach der vorgesehenen Brutzeit schlüpften diesmal 16 kleine Kornnattern Ende September 2002
aus den Eiern. Auch haben diese kleinen Schlangen wieder nach zirka einer Woche gefressen.

Bildergalerie:
(klick auf die Bilder um sie zu vergrößern)
Die Elterntiere
 
Die Jungtiere 2001
Eigelege 2001 Eigelege 2001 Mehrere Eier geöffnet Erste Schlange beim schlupf
 
Die Jungtiere 2002
Eigelege 2002 Jungnattern 2002 Frisch geschlüpfte Kornnattern Frisch geschlüpfte Kornnattern